A20 - Eingaben Abschnitt 2, A 29 - B 437 bei Schwei

-bitte ausdrucken, unbedingt unterschreiben und bis spätestens 21.03.2018 (23.59 Uhr) faxen, per Einschreiben an die Straßenbaubehörde schicken oder bei den u. a. Gemeinden abgeben (keine E-Mail)-

Hier kann die allgemeine Betroffenheit durch den Autobahnbau zum Ausdruck gebracht werden. Einwender, die persönlich und/oder unmittelbar betroffen sind (z. B. Wohnen oder Freizeit im näheren oder weiteren Trassenbereich), sollten die Einwendungshilfe unter >https://www.einwendungshilfe-a20.de/index.php< in Anspruch nehmen!

Für alle, die noch Windows Word 97 - 2003 verwenden:

A20-Einwendung-Abschnitt-2.doc
Microsoft Word Dokument 40.5 KB

Für alle, die Windows Word 2007 - 2016 verwenden:

A20-Einwendung-Abschnitt-2.docx
exe File 13.5 KB

Postadressen und Adressen zur persönlichen Abgabe Ihrer Einwendung :

 

Für den Landkreis Wesermarsch:

Gemeinde Jade

Jader Straße 47
26349 Jade

Tel. 04454 899-0

montags bis freitags 8:30 Uhr – 12 Uhr

donnerstags 14 Uhr – 18 Uhr
 

Gemeinde Stadland

Am Markt 1
26935 Stadland

Tel.: 04732 / 8911 oder 8915

montags bis freitags 8 Uhr – 12 Uhr,

montags bis mittwochs 13 Uhr – 15 Uhr, donnerstags 13 Uhr – 17 Uhr

 

Gemeinde Ovelgönne
Rathausstraße 14

26939 Ovelgönne

Tel. 04480-820

montags bis freitags von 7:30 Uhr – 12:30 Uhr

dienstags und donnerstags 13:30 Uhr bis 16 Uhr

 

Gemeinde Butjadingen

Butjadinger Straße 59
26969 Butjadingen-Burhave

Tel. 04733-890

montags bis freitags 8 Uhr – 12 Uhr

donnerstags 14 Uhr – 18 Uhr

  

Stadt Brake

Schrabberdeich 1
26919 Brake

Tel. 04401-102240

montags bis donnerstags 8 Uhr – 16 Uhr

freitags 8 Uhr bis 12 Uhr

 

Stadt Elsfleth

Rathausplatz 1
26931 Elsfleth

Tel. 04404-5040

montags bis freitags 8 Uhr – 12:30 Uhr

dienstags 14:30 Uhr – 16:30 Uhr, donnerstags 14:30 Uhr – 17:30 Uhr

 

 

Für den Landkreis Ammerland:

Stadt Westerstede

Am Markt 2, 26655 Westerstede
Tel. 04488 55-0

montags bis donnerstags von 8 – 12:30 Uhr und von 14 – 16 Uhr

freitags von 8 – 12 Uhr

 

Gemeinde Bad Zwischenahn

Am Brink 9
26160 Bad Zwischenahn

Tel.: 0 44 03 / 604-0
Fax: 0 44 03 / 604-444
montags bis donnerstags von 8 – 12:30 Uhr und von 14 – 16 Uhr

freitags von 8 – 12 Uhr

 

Gemeinde Wiefelstede

Kirchstraße 1
26215 Wiefelstede


Tel.      0 44 02 - 965 0
Fax-Nr. 0 44 02 - 965 199


montags bis donnerstags von 8 – 12:30 Uhr und von 14 – 16 Uhr

freitags von 8 – 12 Uhr

 

Gemeinde Rastede

Sophienstraße 27
26180 Rastede

Telefon: (0 44 02) 9 20-0
Telefax: (0 44 02) 9 20-2 22

montags bis donnerstags von 8 – 12:30 Uhr und von 14 – 16 Uhr

freitags von 8 – 12 Uhr

  

Für den Landkreis Friesland:

Stadt Varel

Windallee 4
26316 Varel

Telefon: 04451/126-0
Fax: 04451/126-130

montags bis freitags 8:30 Uhr – 12:30 Uhr,

montags bis mittwochs 14 Uhr – 16 Uhr, donnerstags 14 Uhr – 17 Uhr

 

und :

Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

Stabsstelle Planfeststellung

Göttinger Chaussee 76 A

30453 Hannover

Fax: 0511 - 3034 2099

Stunde der Gartenvögel: keine Meldungen mehr möglich!

Junge Feldsperlinge, Foto A. Visser
Junge Feldsperlinge, Foto A. Visser

Hankhauser Moor: Landschafts- schutz mit 100 ha Torfabbau?

LK-Umweltausschuss billigt Kompromiss-vorschlag zur Klagevermeidung! s. Bericht!
LK-Umweltausschuss billigt Kompromiss-vorschlag zur Klagevermeidung! s. Bericht!

Windparks im Norden Rastedes: Angriff auf den Naturschutz!

Fotomontage S. Lorenz (Ipweger Moor)
Fotomontage S. Lorenz (Ipweger Moor)

Naturzerstörend wie keine andere Autobahn und unsinnig zugleich: die A 20 (A 22)

Der Verlauf durchs Lehmdermoor ist am 24.01. abgesteckt worden, Foto S. Lorenz
Der Verlauf durchs Lehmdermoor ist am 24.01. abgesteckt worden, Foto S. Lorenz

Erschreckend: In 30 Jahren ver- schwanden 3/4 unserer Insekten

Lesenswerter Kommentar dazu von Förster Sönke Hofmann im Weserkurier (23.12.)
Lesenswerter Kommentar dazu von Förster Sönke Hofmann im Weserkurier (23.12.)

Vogel des Jahres 2018: Der Star

Selbst er wird seltener! Foto F. Derer
Selbst er wird seltener! Foto F. Derer

Rastedes Verstädterung setzt sich ungebremst fort !

Baugebiet auf Sickerflächen im Göhlen, s. NABU-Stellungnahme, Foto Silke Lorenz
Baugebiet auf Sickerflächen im Göhlen, s. NABU-Stellungnahme, Foto Silke Lorenz

Das Amphibien-Ersatzbiotop ist bereits voller Kaulquappen!

Langfristig wird so das Überfahren der Amphibien an der Parkstraße verhindert, Foto: H. Lobensteiner
Langfristig wird so das Überfahren der Amphibien an der Parkstraße verhindert, Foto: H. Lobensteiner
Vielen Dank an BINGO für die Finanzierung des Amphibienteiches !
Vielen Dank an BINGO für die Finanzierung des Amphibienteiches !

Willkommen Wolf ?

Im Ammerland hat er leidvolle Erfahrungen gemacht: s. Stellungnahme des NABU-Landesverbandes Nds.,  Foto: C. Bosch
Im Ammerland hat er leidvolle Erfahrungen gemacht: s. Stellungnahme des NABU-Landesverbandes Nds., Foto: C. Bosch

NABU-TV auf Youtube

NABU-Vogelführer online und als kostenlose Handy-App
NABU-Vogelführer online und als kostenlose Handy-App
NATURSCHUTZ heute Online
NATURSCHUTZ heute Online

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr

Online spenden