Insektenschutz

Steinhummel
Steinhummel

Der lang ersehnte Frühling steht bald vor der Tür und die ersten Frühblüher erfreuen das Auge. Mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen kommt jetzt die Zeit der aus der Winterstarre erwachten Insekten. Zum Frühjahr und zu einem erfüllten Sommer gehört das Summen der Hummeln, der Flug der Bienen, gerade auch der Wildbienen, die für die Bestäubung der Wild- und Kulturpflanzen von unschätzbarer Bedeutung sind, genauso wie das Krabbeln des Marienkäfers, des blattläusejagenden Ohrenkneifers und die Beobachtung anderer faszinierender Insekten - die es in unserer zunehmend ausgeräumten Landschaft und den artenarmen Gärten immer schwerer haben. Deshalb weist der NABU Rastede die Naturliebhaber jetzt auf die 30-seitige Bauplansammlung für Nisthilfen -vom Wildbienenbrett bis zum Hummelkasten, vom Hornissenkasten bis zum großen, anspruchsvollen Insektenhotel- hin. In dieser wird die ganze Bandbreite möglicher Nisthilfen ausführlich dargestellt und zum Insektenschutz im eigenen Garten, auf dem Balkon, im Kleingarten, vielleicht sogar am Fensterbrett im Blumenkasten oder im Park aufgerufen. Jetzt ist noch Zeit, selbst Hand anzulegen und damit den fliegenden Nützlingen zu helfen.

Die Bauplansammlung kann zusammen mit der Farbbroschüre "Bienen, Wespen und Hornissen" ab sofort gegen Einsendung von 5 Euro beim NABU, Stichwort Insekten, Schlosswall 15, 26122 Oldenburg angefordert werden.

11. August: Mitgliederversamm-lung im Burghotel in Friesoythe

Klage gegen den Planfeststel-lungsbeschluss 1. Abschnitt ist eingereicht!

Naturzerstörend wie keine andere und unsinnig zugleich: die A 20 (A 22)
Naturzerstörend wie keine andere und unsinnig zugleich: die A 20 (A 22)
Der Verlauf durchs Lehmdermoor ist am 24.01. abgesteckt worden, Foto S. Lorenz
Der Verlauf durchs Lehmdermoor ist am 24.01. abgesteckt worden, Foto S. Lorenz

10. Juni: Lehrreiche Exkursion in die Gellener Torfmöörte

Hankhauser Moor: Landschafts- schutz mit 100 ha Torfabbau?

LK-Umweltausschuss billigt Kompromiss-vorschlag zur Klagevermeidung! s. Bericht!
LK-Umweltausschuss billigt Kompromiss-vorschlag zur Klagevermeidung! s. Bericht!

Windparks im Norden Rastedes: Angriff auf den Naturschutz!

Fotomontage S. Lorenz (Ipweger Moor)
Fotomontage S. Lorenz (Ipweger Moor)

Erschreckend: In 30 Jahren ver- schwanden 3/4 unserer Insekten

Lesenswerter Kommentar dazu von Förster Sönke Hofmann im Weserkurier (23.12.)
Lesenswerter Kommentar dazu von Förster Sönke Hofmann im Weserkurier (23.12.)

Vogel des Jahres 2018: Der Star

Selbst er wird seltener! Foto F. Derer
Selbst er wird seltener! Foto F. Derer

Rastedes Verstädterung setzt sich ungebremst fort !

Baugebiet auf Sickerflächen im Göhlen, s. NABU-Stellungnahme, Foto Silke Lorenz
Baugebiet auf Sickerflächen im Göhlen, s. NABU-Stellungnahme, Foto Silke Lorenz

Das Amphibien-Ersatzbiotop ist bereits voller Kaulquappen!

Langfristig wird so das Überfahren der Amphibien an der Parkstraße verhindert, Foto: H. Lobensteiner
Langfristig wird so das Überfahren der Amphibien an der Parkstraße verhindert, Foto: H. Lobensteiner
Vielen Dank an BINGO für die Finanzierung des Amphibienteiches !
Vielen Dank an BINGO für die Finanzierung des Amphibienteiches !

Willkommen Wolf ?

Im Ammerland hat er leidvolle Erfahrungen gemacht: s. Stellungnahme des NABU-Landesverbandes Nds.,  Foto: C. Bosch
Im Ammerland hat er leidvolle Erfahrungen gemacht: s. Stellungnahme des NABU-Landesverbandes Nds., Foto: C. Bosch

NABU-TV auf Youtube

NABU-Vogelführer online und als kostenlose Handy-App
NABU-Vogelführer online und als kostenlose Handy-App
NATURSCHUTZ heute Online
NATURSCHUTZ heute Online

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr

Online spenden