Termine und Veranstaltungen 2018

Di., 9. Jan., Aktiventreffen des NABU Rastede
Akademiehotel Rastede 19.30 Uhr
Naturschutzinteressierte sind herzlich eingeladen.

 

So., 28. Jan., Exkursion zu den Kranichen im Vehnemoor

Die seit einigen Jahren im Vehnemoor südlich des Küstenkanals überwinternden Kraniche können im sicheren Abstand bei der Nahrungsaufnahme beobachtet werden. An festes Schuhwerk und Ferngläser denken. Zusätzlich stehen Spektive bereit.

Treffpunkt: Denkmalsplatz 09.00 Uhr vor der St. Ulrichs-Kirche Rastede
Dauer: 2-3 Stunden
Kosten: eine Spende für die Naturschutzarbeit wird erbeten
Anmeldung: Residenzort Rastede GmbH, Tel. 04402 / 863855-10
Veranstalter: NABU Rastede

-bei Eis und Schnee muss die Exkursion ausfallen-

 

Di., 13. Febr., Aktiventreffen des NABU Rastede
Akademiehotel Rastede 19.30 Uhr
Naturschutzinteressierte sind herzlich eingeladen.

 

Di., 13. März, Vortrag „Unsere heimischen Fledermäuse - Biologie und Gefährdung“

im Anschluss nach einer Pause Jahreshauptversammlung des NABU Rastede mit

Power-Point-Jahresbericht

Ort: Akademiehotel Rastede, 19.30 Uhr


Di., 10. April , Aktiventreffen des NABU Rastede
Akademiehotel Rastede 19.30 Uhr
Naturschutzinteressierte sind herzlich eingeladen.

 

So., 22. Apr., Vogelkundliche Wanderung durch den Schlosspark für Frühaufsteher
Ornithologische Wanderung durch den von alten Bäumen beherrschten Rasteder Schlosspark. Die noch unbelaubten Bäume und der frühe Morgen sind die ideale Zeit, um viele unserer heimischen Singvögel bei ihrem Frühlingskonzert erleben zu können. Treffpunkt: Denkmalsplatz 06.30 Uhr (vor der St. Ulrichs-Kirche Rastede)
Dauer: 1 ½ – 2 Stunden
Kosten: eine Spende für die Naturschutzarbeit wird erbeten
Anmeldung: Residenzort Rastede GmbH, Tel. 04402 / 863855-10
Veranstalter: NABU Rastede

-anschl. besteht die Möglichkeit an einem gemeinsamen Frühstück teilzunehmen-

 

Di., 01. Mai und So., 06. Mai, Exkursion zu Kreuzotter, Ringelnatter & Co.

An diesen Frühlingstagen unternehmen wir einen Spaziergang durch das NABU-Paradies für Reptilien, Amphibien, Vögel und Libellen im Loyer Moor. Mit ein wenig Glück erhalten wir einen Einblick in das heimliche Leben unserer selten gewordenen Schlangenarten Kreuzotter und Ringelnatter.
Treffpunkt erfragen bei Anmeldung
Dauer: 2 Stunden
Kosten: Erw. 6 €, Kinder 3 €, NABU-Mitglieder 1/3 Ermäßigung
Anmeldung: Tel. 0441-25600, E-Mail: mail@nabu-oldenburg.de
Veranstalter: NABU Rastede

 

Di., 8. Mai, Aktiventreffen des NABU Rastede
Akademiehotel Rastede 19.30 Uhr
Naturschutzinteressierte sind herzlich eingeladen.

 

Sa., 19. Mai, Vogelkundliche Radtour durch das künftige LSG Hankhauser Moor
Radrundreise durch das noch erhaltene, weitgehend extensiv bewirtschaftete Geestrand-Hochmoor im Osten Rastedes mit seiner schützenswerten Flora und Fauna und der abwechslungsreichen Landschaft.

Treffpunkt: Parkplatz am Evang. Bildungshaus Rastede, Mühlenstraße 124, 08.00 Uhr
Dauer: ca. 2 Stunden
Kosten: eine Spende für die Naturschutzarbeit wird erbeten
Anmeldung: Residenzort Rastede GmbH, Tel. 04402 / 863855-10
Veranstalter: NABU Rastede

 

Fr., 25. Mai, Fledermaus-Kinderfest

Rund um die Flattertiere veranstaltet der NABU ein Kinderfest. Mit vielen Spielen werden die Kinder in die geheimnisvolle Welt der Nachtjäger eingeführt. Im Anschluss an die Spiele wird mit Hilfe eines BAT- Detektors gezeigt, wie Fledermäuse Nachtinsekten jagen und sich in der Dunkelheit orientieren.
Treffpunkt: Parkplatz am Ellernteich in Rastede, Mühlenstraße 21.00 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Anmeldung: Residenzort Rastede GmbH, Tel. 04402/863855-10
Kosten: 3,00 Euro pro Kind, NABU-Mitglieder frei
Teilnehmer: Kinder von 7 – 12 Jahren (nur in Begleitung Erwachsener!)
Mindestteilnehmerzahl: 10 Kinder

 

So., 10. Juni: Die Gellener Torfmöörte - Flora und Fauna eines lebenden Hochmoores
Wanderung durch das Naturschutzgebiet Gellener Torfmöörte am Rande des Ipweger Moores. Viele selten gewordene Pflanzen, Vögel, Amphibien und Libellen haben hier noch ihre Heimat. Es besteht die Möglichkeit einer Anreise per Fahrrad (insgesamt ca. 30 km).
Treffpunkt für Radler: Rastede, Hirschtor 08.30 Uhr
Treffpunkt im Ipweger Moor: Gellener Damm / Heiddeich 10.00 Uhr
Dauer der Wanderung: ca. 1 ½ Stunden
Kosten: um eine Spende für die Naturschutzarbeit wird gebeten
Anmeldung: Residenzort Rastede GmbH, Tel. 04402 / 863855-10
Veranstalter: NABU Rastede

 

Di., 12. Juni, Aktiventreffen des NABU Rastede
Akademiehotel Rastede 19.30 Uhr
Naturschutzinteressierte sind herzlich eingeladen.

 

Di., 10. Juli, Aktiventreffen des NABU Rastede
Eisenbahnwaggon bei der AWO, Rastede, Mühlenstr., 19.30 Uhr
Naturschutzinteressierte sind herzlich eingeladen.

 

So., 02. Sept. und So., 09. Sept., Heideblüte im Loyer Moor

Achtung!!! Beide Termine müssen aus gesundheitlichen Gründen ausfallen!

Eine informative Exkursion durch seine Projektflächen im Loyer Moor bietet der NABU an diesem Spätsommertag an. Neben den Heideflächen sind auch die speziell für Amphibien und Reptilien geschaffenen Teiche ein Anziehungspunkt.
Treffpunkt erfragen bei Anmeldung
Dauer: 2 Stunden
Kosten: Erw. 6 €, Kinder 3 €, NABU-Mitglieder 1/3 Ermäßigung
Anmeldung: Tel. 0441-25600, E-Mail: mail@nabu-oldenburg.de
Veranstalter: NABU Rastede

 

Di., 18. Sept., Aktiventreffen des NABU Rastede
Akademiehotel Rastede 19.30 Uhr
Naturschutzinteressierte sind herzlich eingeladen.


Di., 16. Okt., Aktiventreffen des NABU Rastede
Akademiehotel Rastede 19.30 Uhr
Naturschutzinteressierte sind herzlich eingeladen.

So., 21. Okt., Besuch der Kranichrastplätze in den Vechtaer Mooren

Tausende Kraniche rasten auf ihrem Zug gen Süden in den Mooren bei Vechta und Diepholz und bieten ein imposantes Schauspiel bei ihrem morgendlichen Wechsel von den Schlaf- zu den Nahrungsplätzen. Bitte festes Schuhwerk und Fernglas nicht vergessen! Zusätzlich stehen Spektive zur Verfügung.

Treffpunkt: Denkmalsplatz Rastede an der St. Ulrichs-Kirche, 09.00 Uhr
Dauer: ca. 3 Stunden
Anmeldung: Residenzort Rastede GmbH, Tel. 04402 / 863855-10
Kosten: um eine Spende für die Naturschutzarbeit wird gebeten
Veranstalter: NABU Rastede

 

Di., 13. Nov., Aktiventreffen des NABU Rastede
Akademiehotel Rastede 19.30 Uhr
Naturschutzinteressierte sind herzlich eingeladen.    

Amselsterben durch Usutu-Virus auch im Oldenburger Land

bei Verdacht bitte auf das Foto klicken!
bei Verdacht bitte auf das Foto klicken!

Übergabe von Urkunde und Pla-kette "Schwalbenfreundliches Haus" an Fam. Heinemann

22.08.2018: Foto Silke Lorenz
22.08.2018: Foto Silke Lorenz

Windparks im Norden Rastedes: Stellungnahme unter "Aktuelles"

Fotomontage S. Lorenz (Ipweger Moor)
Fotomontage S. Lorenz (Ipweger Moor)

Klage gegen den Planfeststel-lungsbeschluss des ersten Abschnitts ist eingereicht!

Naturzerstörend wie keine andere und unsinnig zugleich: die A 20 (A 22)
Naturzerstörend wie keine andere und unsinnig zugleich: die A 20 (A 22)

Hankhauser Moor: Landschafts- schutz mit 100 ha Torfabbau?

Die Gemeinde Rastede verweigert das Einvernehmen zur LSG-Verordnung!
Die Gemeinde Rastede verweigert das Einvernehmen zur LSG-Verordnung!

Erschreckend: In 30 Jahren ver- schwanden 3/4 unserer Insekten

Lesenswerter Kommentar dazu von Förster Sönke Hofmann im Weserkurier (23.12.)
Lesenswerter Kommentar dazu von Förster Sönke Hofmann im Weserkurier (23.12.)

Vogel des Jahres 2018: Der Star

Selbst er wird seltener! Foto F. Derer
Selbst er wird seltener! Foto F. Derer

Rastedes Verstädterung setzt sich ungebremst fort !

Baugebiet auf Sickerflächen im Göhlen, s. NABU-Stellungnahme, Foto Silke Lorenz
Baugebiet auf Sickerflächen im Göhlen, s. NABU-Stellungnahme, Foto Silke Lorenz
Vielen Dank an BINGO für die Finanzierung des Amphibienteiches !
Vielen Dank an BINGO für die Finanzierung des Amphibienteiches !

Willkommen Wolf ?

Im Ammerland hat er leidvolle Erfahrungen gemacht: s. Stellungnahme des NABU-Landesverbandes Nds.,  Foto: C. Bosch
Im Ammerland hat er leidvolle Erfahrungen gemacht: s. Stellungnahme des NABU-Landesverbandes Nds., Foto: C. Bosch

NABU-TV auf Youtube

NABU-Vogelführer online und als kostenlose Handy-App
NABU-Vogelführer online und als kostenlose Handy-App
NATURSCHUTZ heute Online
NATURSCHUTZ heute Online

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr

Online spenden